3DS cs tf2 bf2 j-ops
Du bist nicht eingeloggt! Möglicherweise kannst du deswegen nicht alles sehen.
  (Noch kein mods.de-Account? / Passwort vergessen?)
Zur Übersichtsseite powered by 3Dsupply.de Springfield Isotopes - T-Shirt Stern - T-Shirt Mister Miyagi - T-Shirt
Hallo anonymer User.
Bitte logge dich ein
oder registriere dich!
 Moderiert von: Atomsk, dancing_quake, GarlandGreene, Sharku, teK


 Thema: Daten bleiben nicht im Kabel.. ( Fliehkräfte vermindern? )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 29 nächste » letzte »
erste ungelesene Seite | letzter Beitrag 
Cardinal62

Cardinal62
Frage Fliehkräfte vermindern?
/edit: Auf Seite 25 hab ich ein neues Problem geschildert, bitte helft mir :/

Hallo zusammen,

kürzlich habe ich mir Wohnungsintern ein Gigabit-LAN aufgebaut. Leider kam es in der Verbindung immer zu vielen Paketverlusten.
Ich habe inzwischen alle anderen Fehlerquellen geprüft, daher gibt es für mich nur eine Möglichkeit:

In meiner Wohnung gibt es einige Gänge und Türen, dadurch müssen die Leitungen viele Kurven nehmen.
Allerdings entstehen dadurch bei dem riesigem und vor allem schnellem Datendurchsatz natürlich enorme Fliehkräfte in den Kurven.
Die Daten schaffen also die Kurve nicht, und fliegen quasi aus dem Kabel.
Allerdings kommt Löcher bohren nicht in Frage, W-LAN ist mir zur Zeit finanziell auch nicht möglich.

Gibt es eine Möglichkeit wie die Daten die Fliehkräfte überwinden und trotzdem die Kurven schaffen? Villeicht spezielle Kabel? Seltsamerweise finde ich dazu bei Google auch nichts.

Wäre für Tips dankbar.

Cardi
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Cardinal62 am 29.07.2006 10:48]
01.07.2004 15:17:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
bredde

Marine NaSe
loool
'lol!!!

Wie alt bist du denn? 8? oder doch 10?


Elektronische Fliehkräfte.... loool
01.07.2004 15:19:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GerCSforces|Crusher]

Leet
Wirklich bredde, mit deinem Beitrag hast du ihm enorm geholfen.


Evtl. schlecht geschirmtes Kabel?
01.07.2004 15:29:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MaxKnax

Mods-Gorge
Ist es überhaupt das richtige Kabel?

Nach Cisco soll ja auch Cat 5e gehen, ich empfehle aber lieber CAT7
01.07.2004 15:30:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[GerCSforces|Crusher]

Leet
Quatsch, warum sollte kein normals Cat5 gehen? Das ist doch bis 100m spezifiziert.
01.07.2004 15:34:56 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cardinal62

Cardinal62
 
Zitat von [GerCSforces|Crusher]
Quatsch, warum sollte kein normals Cat5 gehen? Das ist doch bis 100m spezifiziert.



Aso, also würden die bei CAT 7 nicht aus dem Kabel fliegen in den Kurven?
01.07.2004 15:37:24 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MaxKnax

Mods-Gorge
 
Zitat von [GerCSforces|Crusher]
Quatsch, warum sollte kein normals Cat5 gehen? Das ist doch bis 100m spezifiziert.



Kannst du lesen?

Gigabit heisst mehr als 100 Mbit, OK? Also 1000 Mbit
01.07.2004 15:38:52 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
froehlich grinsen
Stell bei den Kabeln einfach Tempolimitschilder auf, wenn sie nur mit 500Mbit rumrasen schaffen sie vielleicht auch engere Kurven. Augenzwinkern
01.07.2004 15:45:39 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Traktordr!ver

Japaner BF
Du kannst die Kupferdrähte in einer Steilkurve verlegen, so sollten sie die Kurve sicher schaffen. Andere Möglichkeit wäre eine künstliche Steigung einzubauen, die die DInger auf eine gescheite Geschwindigkeit runterbermst.
01.07.2004 15:47:29 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cardinal62

Cardinal62
 
Zitat von Traktordr!ver
Du kannst die Kupferdrähte in einer Steilkurve verlegen, so sollten sie die Kurve sicher schaffen. Andere Möglichkeit wäre eine künstliche Steigung einzubauen, die die DInger auf eine gescheite Geschwindigkeit runterbermst.



Hm, also die Steigung kommt nicht in Frage ich will ja GBit haben, und zwar ungebremst.
Aber über die Steilkurve informiere ich mich mal, danke!

edir: andere ideen noch?
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Cardinal62 am 01.07.2004 15:50]
01.07.2004 15:50:31 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ZS|Trooper

Marine NaSe II
Hast du dein Kabel selber konfektioniert oder hast du nur ein fertig konfektioniertes gekauft?

Auf alle Fälle würde ich mal den Kabelwiderstand durchmessen, falls dieser für alle 8 Adern gleich wäre, wären Übergangsprobleme der Leitung ausgeschlossen.
01.07.2004 15:51:46 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MaxKnax

Mods-Gorge
EInfach wärs, wenn du mal erzählen würdest, was für Kabel du einsetzt.
01.07.2004 15:51:55 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Stroganoff

stroganoff_mod
 
Zitat von Cardinal62
Aber über die Steilkurve informiere ich mich mal, danke!


Is jetzt nicht dein Ernst, oder?
01.07.2004 16:08:45 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrPossible

Arctic
 
Zitat von Cardinal62
Hallo zusammen,

kürzlich habe ich mir Wohnungsintern ein Gigabit-LAN aufgebaut. Leider kam es in der Verbindung immer zu vielen Paketverlusten.
Ich habe inzwischen alle anderen Fehlerquellen geprüft, daher gibt es für mich nur eine Möglichkeit:

In meiner Wohnung gibt es einige Gänge und Türen, dadurch müssen die Leitungen viele Kurven nehmen.
Allerdings entstehen dadurch bei dem riesigem und vor allem schnellem Datendurchsatz natürlich enorme Fliehkräfte in den Kurven.
Die Daten schaffen also die Kurve nicht, und fliegen quasi aus dem Kabel.
Allerdings kommt Löcher bohren nicht in Frage, W-LAN ist mir zur Zeit finanziell auch nicht möglich.

Gibt es eine Möglichkeit wie die Daten die Fliehkräfte überwinden und trotzdem die Kurven schaffen? Villeicht spezielle Kabel? Seltsamerweise finde ich dazu bei Google auch nichts.

Wäre für Tips dankbar.

Cardi



Ja das Problem ist bekannt ... dahewr hat man ja auch extra SSTP Kabel hergestellt damit selbst wenn in engen Kurven des erste Shield durchbrochen wird das zweite Shield halt den Datenverlusst verhindern kann.
01.07.2004 16:13:54 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cardinal62

Cardinal62
 
Zitat von ZS|Trooper
Hast du dein Kabel selber konfektioniert oder hast du nur ein fertig konfektioniertes gekauft?

Auf alle Fälle würde ich mal den Kabelwiderstand durchmessen, falls dieser für alle 8 Adern gleich wäre, wären Übergangsprobleme der Leitung ausgeschlossen.



Also meinst du es liegt evtl gar nicht an den Fliehkräften? Andere haben mir ja schon Tips gegeben die Sinn ergeben... außerdem weil ich nicht wie ich das messen soll..

 
Zitat von MaxKnax
EInfach wärs, wenn du mal erzählen würdest, was für Kabel du einsetzt.



Ich weis nicht, so ein Netzwerkkabel von Media Markt halt, rot mit Gummiartiger Schicht aussen. Liegt es am Gummi?
01.07.2004 16:14:49 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrPossible

Arctic
Hm, also die Steigung kommt nicht in Frage ich will ja GBit haben, und zwar ungebremst.
Aber über die Steilkurve informiere ich mich mal, danke!

edir: andere ideen noch?[/b][/quote]

Naja ich denke wenn du nach der Steigung auch weider nen Gefälle einbaust sollte die Gescindigkeit sich wieder ausgleichen!
01.07.2004 16:17:37 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[DtS]Treblig

dts_treblig
Du solltest vielleicht ein Stromkabel an welchem eine starke "Last" hängt, zB Kühlschrank, Kreissäge, oä, nehmen und dies spiralförmig um das Netzwerkkabel wickeln.

Durch das Stromkabel fließt ja ein Haufen "Saft" und da das Kabel nun spiralförmig angeordnet ist, entsteht nun fast eine Art Spule.

Das Magnetfeld der Spule wird die Datenpakete auf deinem LAN-Kabel zwar ein wenig einengen, aber gerade diese Enge hält die Packete in der Spur. Das Ganze funktioniert dann wie eine verängte Röhre.

Die Methode des Kabelaufbohrens lehnst du ja leider ab, sie würde nochmals erheblichen Speed bringen.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [DtS]Treblig am 01.07.2004 16:20]
01.07.2004 16:19:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cardinal62

Cardinal62
 
Zitat von MrPossible
 
Zitat von Cardinal62
Hm, also die Steigung kommt nicht in Frage ich will ja GBit haben, und zwar ungebremst.
Aber über die Steilkurve informiere ich mich mal, danke!

edir: andere ideen noch?



Naja ich denke wenn du nach der Steigung auch weider nen Gefälle einbaust sollte die Gescindigkeit sich wieder ausgleichen![/b]



Achso, also bergauf - kurve - bergrunter ja, das klingt gut, dann hab ich aber ja kurzzeitig mehr als 1GB, macht das Kabel das mit?

Und was kostet so ein SSTP Kabel? Mit den Shields?

Und wenn da ein Shield durchbrochen wurde, baut sich das dann wieder auf? Weil wenn das 1x kaputt ist würden die Daten ja dann früher oder später das 2. durchdringen...
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Cardinal62 am 01.07.2004 16:21]
01.07.2004 16:20:25 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
ZS|Trooper

Marine NaSe II
Stell runter auf 100 MBit und freu dich das es (vielleicht) geht Augenzwinkern So wie du deine Leitung beschreibst ist sie einfach nicht 1000MBit fähig.

Und Nein, außer das vielleicht durch das Biegen der Leitung um Ecken ein Bruch einer Litze im Kabel passiert ist, hat ein Radius in der Leitung nichts mit einer Verschlechterung des Leitungswiderstands zu tun.
01.07.2004 16:20:28 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
TriggerTG

TriggerTG
Also entweder ich muss mein Weltbild mal komplett überdenken, oder so ziemlich alles was hier gesagt wird ist enormer Humbug. Breites Grinsen
01.07.2004 16:24:01 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Hoogie

Leet Female II
[...]

Versuch doch mal die einzelnen Adern aus dem Kabel zu schälen. Dann nimmst du ganz feines Sandpapier und rauhst die Adern etwas an. Das sollte die Bodenhaftung der Daten verbessern. Du musst dann nur wieder alle Adern in das Kabel zurückfriemeln. Das dauert vielleicht ein bißchen, aber einen Versuch ist es wert, ne? Augenzwinkern
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von Hoogie am 01.07.2004 17:31]
01.07.2004 16:24:06 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Jehova-3

Arctic
 
Zitat von [DtS]Treblig
Die Methode des Kabelaufbohrens lehnst du ja leider ab, sie würde nochmals erheblichen Speed bringen.



Beschleunigungslöcher?
01.07.2004 16:25:03 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[DtS]Treblig

dts_treblig
Das Aufrauhen der Leitung bringt nur was, wenn du die Leitung danach auch Aufbohrst.

Sonst ist das wie ein auf 3cm tiefergelegtes Auto, welches bloß 145'er Schlappen droben hat.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von [DtS]Treblig am 01.07.2004 16:30]
01.07.2004 16:28:26 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mercury

satan_mercury
 
Zitat von Jehova-3
Beschleunigungslöcher?



Nein, das dient der Kühlung peinlich/erstaunt
01.07.2004 16:28:41 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrPossible

Arctic
 

Versuch doch mal die einzelnen Adern aus dem Kabel zu schälen. Dann nimmst du ganz feines Sandpapier und rauhst die Adern etwas an. Das sollte die Bodenhaftung der Daten verbessern. Du musst dann nur wieder alle Adern in das Kabel zurückfriemeln. Das dauert vielleicht ein bißchen, aber einen Versuch ist es wert, ne? Augenzwinkern[/b]



Keine sclechte Idee allerdings konnte man auch, um den Aufwand zu minimieren, einfach die IP-Pakete manipulieren, so das diese dann einen tieferen Schwerpunkt bekommen und dadurch eine bessere Lage im Kabel erhalten?
Muss man nur Beim Switch oder Router aufpassen ob der zu dieser Tieferlegung auch kompatibel ist.
[Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert; zum letzten Mal von MrPossible am 01.07.2004 16:30]
01.07.2004 16:29:15 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
MrPossible

Arctic
 

Achso, also bergauf - kurve - bergrunter ja, das klingt gut, dann hab ich aber ja kurzzeitig mehr als 1GB, macht das Kabel das mit?

Und was kostet so ein SSTP Kabel? Mit den Shields?

Und wenn da ein Shield durchbrochen wurde, baut sich das dann wieder auf? Weil wenn das 1x kaputt ist würden die Daten ja dann früher oder später das 2. durchdringen...[/b]



Das wiederum soll dann bei IPV6 erst funktioniren.
01.07.2004 16:32:30 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
mcsmurf

X-Mas Leet
Heut ist aber nicht der 1.April oder Breites Grinsen
01.07.2004 16:36:00 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Teremsi

Arctic
falls du die wellenfunkton deiner daten so beeiflussen kannst das die wahrscheinlichkeitsdichte der daten zum großen teil direkt dort liegt wo sie ankommen soll hast du mit etwas glück dein problem gelöst da es dann unabhängig von den kabeln ist...

ansonsten kannst du es vielleicht auch mit einer künstlichen steilkurve vor den problemstellen versuchen:
du legst einfach vor der problemstelle eine sehr hohe schleife (vielleicht einfach das kabel vom boden zur decke führen und dann wieder runter) dann bekommen die daten so viel schwung (wie bei der achterbahn) das sie vielleicht nicht mit der problemstelle interagieren da sie den bereich einfach durchtunneln...
01.07.2004 16:39:12 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
[AlphA]Bierkoenig

[AlphA]Bierkoenig
Nein, bau bloß keine Steigung ein. Die daraus resultierende Geschwindigkeit beim Bergabfahren würd deine Pakete komplett durcheinander bringen. Zuschnell in die Kurve, wie soll man da noch lenken?

Ich würd die Radien einfach weiter ziehen. Dadurch ist die Kurve nicht so steil und die Pakete kommen auch noch geordnet an!
01.07.2004 17:03:21 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
Cardinal62

Cardinal62
 
Zitat von [AlphA]Bierkoenig
Nein, bau bloß keine Steigung ein. Die daraus resultierende Geschwindigkeit beim Bergabfahren würd deine Pakete komplett durcheinander bringen. Zuschnell in die Kurve, wie soll man da noch lenken?

Ich würd die Radien einfach weiter ziehen. Dadurch ist die Kurve nicht so steil und die Pakete kommen auch noch geordnet an!



So ein bischen kenn ich mich mit Physik auch aus, nur leider geht es nicht weiter traurig
01.07.2004 17:07:08 Zum letzten Beitrag
[ zitieren ] [ pm ] [ diesen post melden ]
 Thema: Daten bleiben nicht im Kabel.. ( Fliehkräfte vermindern? )
« erste [1] 2 3 4 5 ... 29 nächste » letzte »

mods.de - Forum » Hardware & Netzwerk » 

Hop to:  

Mod-Aktionen:
25.08.2008 20:36:49 Sharku hat diesen Thread geschlossen.
03.04.2007 22:11:42 mercury hat diesen Thread von 'Netzwerk' nach 'Archiv' kopiert.
21.10.2006 15:06:23 Sharku hat diesen Thread von 'Netzwerk' nach 'Archiv' kopiert.

mods.de | | tech | blog | T-Shirt Shop


powered by 3Dsupply.de Springfield Isotopes - T-Shirt Stern - T-Shirt Mister Miyagi - T-Shirt